Foto: Bettina Ehrhardt

01.05.2020

1. Mai 2020

Zum 1. Mai 2020 erklärt Babett Pfefferlein, arbeitspolitische Sprecherin der Fraktion BÜNDNIS 90 / DIE GRÜNEN im Thüringer Landtag: „Dieser 1. Mai findet in einer besonderen Zeit statt. Die üblichen Demonstrationen zum Tag der Arbeit werden ins Internet verlegt, während die Coronakrise einige grundlegende Ungerechtigkeiten aus der gern genutzten Verdrängung und neue alte Forderungen ans Licht holt. Denn die Arbeit in den Berufen, die besonders stressig und derzeit auch oft noch besonders risikoreich ist – die wird viel zu selten wahrgenommen und noch seltener vernünftig bezahlt. Symbolische Handlungen nutzen wenig, debattieren darüber ist auch selten zielführend. Deshalb fordern wir einen fairen Arbeitsmarkt, auskömmliche und tarifgebundene Bezahlung für alle Berufe. Für die Arbeit, die jetzt in der Krise als systemrelevant eingestuft wird genauso wie für die vielen prekären Beschäftigungsverhältnisse, die keinerlei soziale Absicherung bieten. Wir brauchen für die Zukunft einen Arbeitsmarkt der viel weniger krisenanfällig sein muss. Fangen wir jetzt damit an!“

zurück

URL:http://babett-pfefferlein.de/startseite/expand/758583/nc/1/dn/1/